b.Hub

b.Hub Software Development Kit

Content-Lebenszyklus einfach verwalten

Dokumente mit unserer Software-Schnittstelle sicher und automatisiert übertragen

Das manuelle Übertragen von Dokumenten und Daten von einem dokumentenverarbeitenden System in ein anderes ist aufwändig und anfällig für Fehler. Manchmal werden Daten auch nicht komplett übertragen. Unsere Software-Schnittstelle b.Hub Software Development Kit (SDK) ist dafür die Lösung.


Content-Lebenszyklus automatisieren

Die Software-Schnittstelle b.Hub SDK ist ein Set an Entwickler-Tools, mit dem Sie schnell und flexibel Online- und On-Premises-Technologien miteinander verknüpfen. Projekt- oder Prozessverantwortliche definieren damit, wo Dokumente zu welchem Zeitpunkt abgelegt, bearbeitet und archiviert werden. Mithilfe unserer b.Hub-Lösungen setzen Sie individuelle Vorgänge mit dokumentenverarbeitenden Systemen innerhalb des Dokumenten-Lebenszyklus um.

Vorteile der b.Hub-Lösungen

  • Moderne Entwickler-Tools
  • Optimierung des Informationsmanagements (zum Beispiel Aufbewahrungspflichten)
  • Zentraler Dokumentenaustausch mit Monitoring
  • Steigerung der Prozessqualität durch Automatisierung
  • Kontrolle und Transparenz über den Dokumentenfluss
  • Weniger manuelle Tätigkeiten

Content-Lebenszyklus verwalten

Archivierung automatisieren

b.Hub überwacht regelbasiert Dokumenttypen oder Datensatzdeklarationen in den entsprechenden Systemen, überträgt diese automatisch und entlastet dadurch die Quelldatenbank.

Aufbewahrungspflicht erfüllen

Sicherstellen, dass aufbewahrungspflichtige Dokumente vor Ablauf der Aufbewahrungspflicht nicht gelöscht werden können.

Individuell klassifizieren

Bestimmen, welche Dokumente und Inhalte in welchem Status (zum Beispiel archiviert) übertragen werden müssen.

Dokumente unverändert finden

Von der Übertragung bekommen Anwender*innen nichts mit. Die Dokumente können lassen sich über die Suche im Quell- oder Zielsystem weiterhin finden.

Unsere Software-Schnittstelle b.Hub SDK im Einsatz

Archivierung von SharePoint-Dokumenten ins ELO-ECM-Archiv

Definieren Sie, welche Dokumente (zum Beispiel nach Dokumentenart) aus Ihren SharePoint-Bibliotheken in Ihr ELO-Archiv übertragen werden sollen. Der Anstoß dazu kann durch verschiedene Trigger erfolgen. Beispiele: Nach Abschluss des Projekts; mit der Vergabe eines bestimmten Werts; nach einer gewissen Zeitspanne; in regelmäßigen Abständen.

Archivierung von Microsoft-Teams-Dokumenten ins ELO-ECM-Archiv

In Microsoft Teams entstehen schnell viele Dokumentenquellen, die oft nicht zentral bezüglich Aufbewahrungspflichten geprüft werden. Definieren Sie mit einer Richtlinie, dass geschlossene Teams erst geprüft werden und entscheiden Sie, welche Inhalte inklusive Metadaten aufbewahrungspflichtig sind und somit automatisch in Ihr ELO-Archiv übertragen werden.

Archivierung von Microsoft-Dynamics-365-Dokumenten ins ELO-ECM-Archiv

Sie erstellen in Microsoft Dynamics 365 Apps Dokumente, die Sie archivieren möchten? Über b.Hub können diese Rechnungen, Bestellungen oder Angebote automatisiert verschlagwortet in Ihrem ELO-Archiv abgelegt werden.

Publizierung von ELO-Dokumenten in SharePoint

Publizieren Sie in ELO gespeicherte Dokumente im Intranet. Entweder als Kopie oder als Link auf das ELO-Dokument. Über SharePoint werden dann Suchmöglichkeiten und Berechtigungen definiert.

Demo-Termin für b.Hub SDK vereinbaren

Was uns als Integrationsexperten ausmacht

Mehr zum Thema Dokumentenübertragung

Unsere Technologie: Transfer Manager

Übertragen Sie per Klick Dokumente zwischen verschiedenen On-Premises-SharePoint-Seiten.

Will ich sehen

Im Blog: 3-Ebenen-Modell der Arbeitsorganisation

Unser 3-Ebenen-Modell der Arbeitsorganisation zeigt, wie Arbeit im Unternehmen mit passenden Tools unterstützt werden kann.

Will ich lesen

An b.Hub interessiert?