Microsoft IT-Security:

Wie können sich Unternehmen mit dem Zero-Trust-Modell vor Cyber-Attacken schützen?

"Work from anywhere, anytime, on anything" erfordert einen Wandel in der IT-Sicherheit. Alleine im Jahr 2022 haben sind die deutschen Unternehmensschäden durch Cyber-Attacken verdoppelt und liegen bislang bei 220 Milliarden Euro, Tendenz steigend (Quelle: Bitkom, Studie). Hauptgrund hierfür sind nicht nur Sicherheitslücken in meist veralteten Sicherheitsarchitekturen, sondern  durch ganz neue Arten von Cyber-Angriffen. Durch Microsoft IT-Security können Unternehmen nachhaltig vor diesen Angriffen geschützt werden. Dabei ist Zero Trust ein wichtiger Ansatz, um den vollständigen Schutz gewährleisten zu können. 

Was Sie im Webinar erwartet:

In dieser Webinar-Aufzeichnung erfahren Sie, was der Zero-Trust-Framework genau ist. Wie es zu dem Wandel der IT-Sicherheit gekommen ist und wie Unternehmen damit umgehen sollten. Sie erfahren, wie eine kontinuierliche Optimierung der IT-Sicherheitsarchitektur in der heutigen Zeit realisiert werden kann.

Zielgruppen:

  • IT-Leiter- und Sicherheitsbeauftrage von Unternehmen jeder Größe, die bereit sind, die aktuelle IT-Sicherheitsarchitektur im Unternehmen kritisch zu begutachten und Modernisierungen vorzunehmen.  

Referenten:

Kien Nguyen

Microsoft Consultant