Workflow Automatisierung

Wiederkehrende Arbeitsabläufe automatisieren

​Workflow Automatisierung, oder auch Arbeitsablaufverwaltung, beschreibt die Analyse, Modellierung, Simulation und Protokollierung von Arbeitsabläufen unter Einbeziehung von Prozessbeteiligten und Systemen.

Anstatt wiederkehrende oder komplexe Arbeitsabläufe jedes Mal manuell durchzuführen oder zu überdenken, werden sie in einem standardisierten Workflow umgesetzt. Die Automatisierung alltäglicher Prozesse lohnt sich, um Zeit und Geld zu sparen und über eine größere Übereinstimmung und Genauigkeit zu verfügen. Weisen Sie Aufgaben zu. Sammeln Sie Eingabedaten. Veröffentlichen Sie Dokumente. Informieren Sie sich über die Chancen. Genehmigen Sie Anfragen. Und das ist erst der Anfang der Aktionen, die Sie als Teil eines Workflows automatisieren können.

Workflow-Automatisierung am Beispiel Vertrieb [EN]​

​​Sie kennen Ihre Arbeitsabläufe am besten – gestalten Sie sie selbst, ganz ohne Fachchinesisch

Diejenigen, die an einem Arbeitsablauf beteiligt sind, kennen diesen in der Regel am Besten. Und oft haben sie auch großartige Ideen, wie man ihn verbessern könnte. Durch die Automatisierung von Workflow​s können alle Mitarbeiter, von normalen Anwendern bis hin zu IT-Experten, Ideen beisteuern, wie ein Arbeitsablauf verbessert werden kann. Kenntnisse von speziellen Fachausdrücken oder kryptischen Diagrammen werden nicht benötigt. Workflow-Automatisierung erfordert nicht die Abänderung aller Regeln und Vorschriften – nur die Verwendung der richtigen Tools.​

Anwendungsbeispiele

  • Rechnungsbearbeitung
  • Governance und Konformität
  • Gesetzliche Dokumentation und Bearbeitung
  • Urlaubsanträge
  • Onboarding und Offboarding von Mitarbeitern
  • Beschwerde-Management
  • Einkaufs- und Autragsgenehmigungen
  • Bestellungen
  • Projektmanagement
  • Kampagnen-Genehmigungsprozess